Zum Inhalt springen

"Die Initiative End-of-life-care - für Alle die es brauchen !"

Für alle, die es brauchen – die Angebotstruktur der Initiative als „Kulturzirkel“

 

Die Grundidee der Initiative End-of-Life-Care, ihre Ausrichtung, Steuerung und ihre Angebote (Beratung, Förderung, Maßnahmenpakete) dienen der strategischen Steuerung, dem Dialog mit Partnern (z.B. Akademien, Stiftungen, Verbände; Behörden) und der Information der Einrichtungen und Mitarbeitenden in der Diakonie, sowie letztlich auch den Betroffenen.

Dabei betrachten wir die Kulturarbeit in der End-of-Life-Care als zirkuläres Geschehen.

Um dies zu erreichen und zu verwirklichen, könnten aus Sicht der Initiative Bündel von Maßnahmen beschrieben und entwickelt werden, die dann angeboten, unterstützt und vor Ort auch begleitet werden. Diese lassen sich in einer Art Pyramide wie folgt auflisten:

Die Arbeitsfelder und Versorgungskontexte, auf die sich diese Strategie und die möglichen Aktivitäten von Partnern beziehen, stehen unter dem Leitwort: „Für alle, die es brauchen

 

Im Blick sind folgende Bereiche, Arbeitsfelder und Versorgungskontexte:

 

- stationäre Altenhilfe

- ambulante Altenhilfe

- Eingliederungs- und Behindertenhilfe (ambulant und stationär)

- Hilfe für Wohnungslose

- Hilfe für Strafgefangene und Strafentlassene

- Migration und kultursensible Arbeit

- Ethische Entscheidungskultur & Ethikberatung

 

 

Dabei wird Wert gelegt auf:

- die Kooperation mit der Hospizbewegung und Strukturen der Palliativversorgung;

- die Kooperation mit der Kirche und ihren Strukturen;

- die Balancierung von interprofessioneller Zusammenarbeit;

- das Zusammenspiel mit dem Ehrenamt;

- die Balancierung von individuellen und organisationalen Maßnahmen;

- die Entwicklung niederschwelliger Angebote an die Bevölkerung (z.B. „letzte Hilfe“);

- die theologische & ethische Diskussion im Kontext pragmatischer Strategien.

 

Ihr Kontakt

  • Titel
    Hospiz und Palliativ, gemeinwesenorientierte Altenarbeit und Familienpflege
    Vollständiger Name
    Dr. Barbara Erxleben
    Firma
    Diakonisches Werk Bayern e.V.
    Adresse
    Postfach 120320
    Postleitzahl
    90332
    Stadt
    Nürnberg
    Telefonnummer
    0911 9354-436
    Mobiltelefonnummer
    0911 935434-436
    Faxnummer
    0911 9354-471
    E-Mail-Adresse
    erxleben(at)diakonie-bayern(dot)de

Ihr Kontakt

  • Titel
    Sekretariat Altenhilfe und Familienpflege
    Vollständiger Name
    Kirstin Edelberg
    Firma
    Diakonisches Werk Bayern e.V.
    Adresse
    Postfach 120320
    Postleitzahl
    90408
    Stadt
    Nürnberg
    Telefonnummer
    0911 9354-435
    Mobiltelefonnummer
    0911 9354-435
    Faxnummer
    0911 9354-471
    E-Mail-Adresse
    edelberg(at)diakonie-bayern(dot)de

Ihr Kontakt

  • Titel
    Studienleiter Ethik in Medizin und Gesundheitswesen, Pastoralpsychologie und Spiritual Care, Akademiearbeit in Franken
    Vollständiger Name
    Pfarrer Frank Kittelberger
    Firma
    Beratung der Initiative
    Adresse
    Evangelische Akademie Tutzing
    Postleitzahl
    82327
    Stadt
    Tutzing
    Telefonnummer
    08158 - 251 114
    Faxnummer
    08158 - 99 64 24
    E-Mail-Adresse
    kittelberger(at)ev-akademie-tutzing(dot)de